Solarkocher

Solarkocher - Kochen, Backen, Braten, Grillen, Frittieren ohne Strom oder Gas, nur mit Sonnenenergie!

Die Solarkocher Premium 14 und Premium 11 sind im Prinzip große Parabolspiegel. Es werden annähernd parallele Sonnenstrahlen auf einen Brennpunkt reflektiert. Aufgrund der Konzentration der Sonnenstrahlen entstehen im Brennpunkt hohe Temperaturen. Wird nun in den Brennpunkt ein Topf oder eine Pfanne gestellt, kann darin gekocht oder gebraten werden. Der Topf oder die Pfanne sollte matt-schwarz sein, weil die schwarze Farbe die Sonnenstrahlen am besten aufnimmt und in Wärme umwandelt.Der Solarkocher ist zu jeder Jahreszeit und unabhängig von der Außentemperatur in allen Breitengraden einsetzbar. Durch das drehbare Gestell kann der Solarkocher leicht der Sonne nachgeführt werden. Weil der Brennpunkt innerhalb des Parabolspiegels liegt, muss das nur alle 25 Minuten geschehen. Es besteht keine Gefahr für die Augen aufgrund von Blendungen!
 
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)

Wir bieten qualitativ hochwertige und leistungsstarke Solarkocher und Zubehör an, die regional in Behindertenwerkstätten und Werkstätten für schwer vermittelbare Jugendliche produziert werden. Diese Solarkocher haben sich inzwischen weltweit über 30.000-fach bewährt. Zusammen mit der Partnerorganisation EG Solar e.V. arbeitet der Vertreiber Sun & Ice GmbH an dem Ziel der Verbreitung der Solarkocher, um erneuerbare Energien zu nutzen und natürliche Ressourcen zu schonen. Mit dem Kauf eines Solarkochers unterstützen Sie dieses wichtige Projekt! Sie tun sich, der Umwelt und den Menschen in Entwicklungsländern etwas Gutes, denn ein Teil vom Reinerlös aus dem Verkauf fliesst in die Projekte der Partnerorganisation EG Solar e.V.
 
 
Wozu eignet sich ein Solarkocher ?
Alles ist möglich! Der Solarkocher eignet sich zum rauchfreien Kochen, Backen, Grillen, Braten, Garen und Frittieren. Aufgrund der hohen Kochleistung des Solarkochers sind Fleisch-, Grill- und Nudelgerichte, Backwaren (z.B. Brot, Kuchen, Pizza), Eintöpfe oder Eingekochtes in nahezu gleicher Zeit fertig wie auf dem elektrischen Herd bzw. im Backofen. Der Solarkocher ist ideal für Garten, Terasse, Balkon oder Campingplatz!

  
Die Brennholzproblematik 
Energie ist der Schlüssel zur Zukunft. Zwischen mangelhafter Energieversorgung und Armut besteht ein direkter Zusammenhang.Ohne Energie ist wirtschaftliche und soziale Entwicklungkaum denkbar.Brennholz ist einer der wichtigsten Energieträger weltweit. Brennholz,hauptsächlich zu Kochzwecken verwendet, macht ca. 18 % des Welt-Primärenergieverbrauchs aus, mehr als Kernenergie und Wasserkraft zusammen.Weltweit sind derzeit 2 Milliarden Menschen vom Brennholzmangel betroffen - mit steigender Tendenz.Die Folgen sind katastrophal und vielfältig: Von Luftverschmutzung in der Küche, die schwere Erkrankungen der Luftwege hervorrufen kann, bis zur Schadstoffbelastung der Erdatmosphäre.Dazu kommen Umweltschäden wie Entwaldung und Erosion.
 
Was bewirken Solarkocher weltweit?
 
Erhalt der Umwelt und Lebensgrundlage
• Vermeidung weiterer Abholzung bedrohter Wälder und der damit verbundenen Bodenerosion und Verarmung der Böden.
• Verringerung der CO² Emissionen und damit der Erderwärmung.Mit einem Solarkocher können im Jahr bis zu 5 Tonnen CO² eingespart werden. Zum Vergleich: Ein Deutscher produziert durchschnittlich im Jahr knapp 11 Tonnen CO² .

 
Gesundheitsförderung
• Solarkocher produzieren keinen Rauch wie beim traditionellen Kochen an offenen Feuerstellen. Wird in geschlossenen Räumen gekocht, ist der Qualm atemberaubend. Frauen und Kinder atmen dadurch Tag für Tag Substanzen ein, die 200 bis 400 filterlosen Zigaretten pro Tag entsprechen. Millionen Säuglinge sterben jährlich an Atemwegserkrankungen.
• Vermeidung von Verbrennungen am offenen Feuer.
• Solarkocher verhindern Kerosinvergiftungen (insbesondere bei Kindern) und vermeiden durch Kerosin verursachte Feuer.
• Verbesserung der Hygiene durch Abkochen von verschmutzem Wasser. Weltweit sind 1,3 Milliarden Menschen von sauberem Trinkwasser abgeschnitten. Mit einem Solarkocher ist es möglich, am Tag 50 Liter Trinkwasser zu erzeugen!


Was können Sie tun?
• Sie kaufen und benutzen selber einen Solarkocher und tun damit sich, der Umwelt und den Menschen in Entwicklungsländern etwas Gutes. Denn ein Teil vom Reinerlös aus dem Verkauf fliesst in die Projekte der Partnerorganisation EG Solar e.V.
• Sie haben Kontakte zu Hilfsorganisationen oder zu Menschen in Entwicklungsländern und stellen dort den Solarkocher vor.
• Sie werden Mitglied (Jahresbeitrag 60 EUR), Spender oder Sponsor vom gemeinnützigen Verein EG Solar e.V.und unterstützen dadurch Solarkocherprojekte.
• Sie leisten anstelle von Weihnachts- und Kundengeschenken einen Beitrag an Projekte der EG Solar e.V. und informieren Ihre Freunde oder Kunden mit unseren Fotokarten.
• Sie stellen Schulen und Kindergärten einen Solarkocher zur Verfügung,um den Kindern die Kraft der Sonne anhand des Solarkochers zu demonstrieren und die Brennholzproblematik zu erläutern.